Notfälle 21.11.2020

💞🐾SOS wir brauchen Unterstützung.🐾💞
Allein in den letzten zwei Wochen gab es fünf Unfallkatzen mit zum Teil schweren Verletzungen. Jedes Mal stehen wir vor der Frage helfen, aber wie?
Helfen heißt bei Tieren mit knöchernen Verletzungen immer auch hohe Unkosten, aber wie soll man eine Entscheidung treffen? Du darfst Leben und du nicht? Wenn doch alle bei entsprechender Behandlung gute Chancen haben.
Da war zum Beispiel unser Babykätzchen, wir haben sie jetzt Fienchen genannt. Sie wurde von Tierlieben Menschen mit einem Oberschenkelbruch vor eineinhalb Wochen gefunden, sie ist gerade Mal 4 bis 5 Monate jung und hat ihr ganzes Leben noch vor sich. Wie könnten wir hier die Hilfe verweigern? NEIN, wir konnten nicht und haben ihr Leben und ihr Beinchen durch eine Operation gerettet. Da Fienchen wieder eines von so vielen Katzenkindern ist, die kein Zuhause haben, waren wir ihre einzige Chance… Fienchen ist mittlerweile auch operiert und auf dem Weg der Besserung und wenn alles gut verheilt ist, suchen wir ihr ein schönes Zuhause, mit ganz lieben Menschen, damit sie nie wieder ganz allein und hilflos sein muss.
Dann kam einen Tag später Mia, auch hier die Frage was tun? Mia hat beide Beine gebrochen, wahrscheinlich von einem Autounfall. Auch bei Ihr wieder die Frage, was tun? Und dann schaut man in diese traurigen kleinen Augen und soll über Leben und Tod entscheiden? Wir wären wohl nicht beim Tierschutz, wenn wir sowas tun könnten… Also ließen wir auch Mia operieren, auch sie ist mittlerweile auf dem Weg der Besserung…
Und dann kam Henry, ein sehr scheuer Kater mit schwerer Verletzung am Auge. Das Auge war schon nicht mehr zu sehen und alles war schwer entzündet und eitrig. Das Auge musste operativ dringend entfernt werden und auch er ist Gott sei Dank mittlerweile auf dem Weg der Besserung. Henry hatte besonderes Glück, weil die Frau, die ihn mit seiner schweren Verletzung entdeckte, ihn dann anfütterte und einfing und zu uns brachte, ihm jetzt auch noch ein Zuhause geschenkt hat. So viel Glück kann man gar nicht fassen. Endlich hat Henry einen Namen, ein Plätzchen im Warmen und immer etwas zu Essen. Das ist für so viele Tiere hier überhaupt nicht selbstverständlich. Traurig, aber wahr. Hier hungern und frieren zahllose Katzen auf unseren Straßen.
Kurz darauf wurde uns ein weiteres Kätzchen gebracht, wir haben sie Merle genannt, sie ist mit einem Beckenbruch gefunden worden. Aufgefallen war es nur, weil Merle nicht mehr laufen konnte, am Bauch blutete und selbst bei einem herannahenden Auto einfach liegen blieb. Gott sei Dank haben die Menschen, die sie dort liegen sahen direkt geholfen und Merle zum Tierarzt gebracht.
Auch Merle hatte kein Zuhause, aber soll sie deshalb keine Chance bekommen? NEIN, auch Merle befindet sich auf dem Weg der Besserung. Und wenn sie wieder ganz gesund ist werden wir auch für sie ein superschönes Zuhause suchen.
Gestern kam dann auch noch Kurti mit einem schlimmen Beinbruch. Auch Kurti ist ein ganz arg lieber kleiner Kerl, der dringenden Hilfe braucht, er wird heute (16.11.20) operiert. Auch seine Finder haben sich sehr engagiert und werden Kurti vorerst bei sich aufnehmen. Auch etwas Geld haben sie bereits gesammelt, um uns bei den Kosten zu unterstützen.
ABER, das alles hat uns mittlerweile an unsere finanziellen Grenzen gebracht. So viele akute schwere Verletzungen haben wir normaler Weise nicht. Und um auch weiterhin in solchen Fällen helfen zu können brauchen wir dringend finanzielle Unterstützung.
Jeder kann sich wahrscheinlich vorstellen wie es ist als Tierschützer in solch einer Situation zu sein. Darum bitten wir Sie:
Bitte helfen Sie uns helfen.“
 
Link für Spenden über PayPal:
Spendenkonto mit Überweisungen
Tierschutzverein Schwäbisch Hall e. V.
BIC: SOLADES1SHA, IBAN: DE49 622 500 30 000 5013944
BIC: GENODES1SHA, IBAN: DE14 622 901 10 000 1193007
Fienchen
Röntgen Fienchen
Henry nach Operation
Kurti
Röntgen Kurti
Merle
Röntgen Merle
Röntgen Mia
Mia

Bailey ist leider verstorben…

 
Update: Bailey hat es leider nicht geschafft. Wir haben alles versucht, aber es war einfach schon zu spät. Wir sind alle sehr traurig.

💞🐾Eine Chance für Bailey🐾💞
Am 22.08.2020 bekamen wir eine Anfrage ob wir helfen können. Uns wurde der alarmierend schlechte Zustand eines Hundes beschrieben, so schlecht, dass wir umgehend zusagten das Tier zu übernehmen.
Nun ist das Häufchen Elend bei unserem Tierarzt angekommen und wir kämpfen mit allen Mitteln für sein Überleben. Bailey (Name wurde von uns geändert) ist total abgemagert und geschwächt, als er ankam hatte er zu allem Überfluss auch noch Durchfall und musste sich immer wieder erbrechen. Leider ergaben die ersten Untersuchungen, dass auch seine Blutwerte momentan im Keller sind und er eine vergrößerte Milz hat, die operativ entfernt werden müsste. Seit er bei unserem Tierarzt ist, bekommt er dreimal am Tag Infusionen, wird zugefüttert und medikamentös behandelt.
Die Behandlung und die Operation stellen den Tierschutzverein Schwäbisch Hall vor ein großes finanzielles Problem, aber Bailey jetzt einfach aufzugeben kann es doch auch nicht sein. Darum bitten wir euch uns zu helfen Bailey eine Chance geben zu können, dass er nach den ganzen Schmerzen und dem Elend noch mal richtig glücklich sein darf.
Wenn Sie Bailey mit einer Spende helfen möchten geben Sie bitte unter Verwendungszweck: Bailey an.
Wir danken allen, die uns immer wieder unterstützen.

Spendenkonto :
BIC:SOLADES1SHA, IBAN DE49 622 500 30 000 5013944
BIC:GENODES1SHA, IBAN 14 622 901 10 000 1193007

Update 26.11.18: Amy hat sich gut von der Operation erholt. Das Spendenaufkommen war so groß, dass wir die Operationskosten fast vollständig zusammen bekommen haben. Vielen herzlichen Dank an alle die uns hier so feste unterstützt haben. Amy durfte vor ein paar Tagen in ein neues Zuhause umziehen. Es geht unserem kleinen tapferen Mädchen jetzt ganz super gut. DANKE

AMY sagt DANKE ?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Update 04.10.2018

Unser ?Krümelchen? erholt sich ganz prima.

Wir freuen uns, dass so viele Menschen ein Herz für dieses kleine Kätzchen haben und schon über 700,- Euro? an Spenden für die Operation zusammengekommen sind. Es fehlt zwar immer noch ein Teil, aber vielleicht finden sich ja noch ein paar Menschen, die uns helfen auch den Rest zusammen zu bekommen.

Ein dickes Dankeschön an euch alle für eure Spenden ?

Die großen, dankbaren Kulleraugen von diesem Kätzchen, die kleinen Pfötchen, das würde wohl jeden von uns bewegen. Ich kann nicht beschreiben wie froh ich bin, dass es ihr jetzt langsam besser geht.

?Danke, dass ihr uns helft auch morgen noch helfen zu können.?

Neue Fotos vom 04.10.18

Update 12.10.2018

Heute haben wir dank einer großzügigen Spenderin den Stand von 934,- Euro für die Operation erreicht.

Amy und der Tierschutzverein Schwäbisch Hall sagen ganz herzlich DANKE 🙂

 

 

 

 

Wir benötigen immer noch dringend Spenden um auch den Rest der Operation zu finanzieren.

Bitte helfen Sie uns helfen. Danke

?SOS ??Kleine Katze in Not…??
————————————————————–

Heute (25.09.18) wurde eine circa 6 Monate alte Katze mit einem komplizierten Beinbruch gefunden. Leider kann unser Tierarzt den Bruch nicht richten, die Kleine müsste unbedingt in eine Tierklinik um das Beinchen zu retten. Die Operation kostet über 1000,- Euro.
Wir brauchen dringend Spenden um die Operation finanzieren zu können.
Bitte helfen Sie uns, jeder Cent zählt.
Spenden können Sie über Paypal aber auch per Überweisung bitte Verwendungszweck: „Beinbruch“ angeben.
Paypal:
https://www.paypal.me/tierschutzsha
Spendenkonto
BIC: SOLADES1SHA, IBAN: DE49 622 500 30 000 5013944
BIC: GENODES1SHA, IBAN: DE14 622 901 10 000 1193007


EIN DICKES DANKE? AN ALLE DIE BEREITS GESPENDET HABEN, leider fehlt immer noch der größte Teil der Kosten, aber wir haben die Kleine heute in die Tierklinik Reif gebracht. Der Oberschenkel ist komplett durchgebrochen, das Beinchen hängt ganz locker an dem Kätzchen. Es muss schnellst möglich operiert werden. Bitte helft dem Kätzchen…

Hier ist die arme kleine Maus bei der Ankunft in der Klinik heute Vormittag.

 

  

 

 

 

 

Wir verwenden Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.