Katzen – im Heim 14.01.2021

Besuche im Tierheim sind momentan nur nach vorheriger Terminabsprache möglich. Termine vereinbaren Sie bitte Telefonisch unter 07903 2242

Bitte hinterlassen Sie bei Ihrem Anruf Ihre Telefonnummer auf dem AB, die Nummer wird bei uns nicht automatisch angezeigt. Wir rufen Sie zurück. Danke


„Spendenaufruf Tierheim Schwäbisch Hall- Michelfeld“
Bitte helfen Sie uns helfen.“
Link für Spenden über PayPal:
Spendenkonto mit Überweisungen
Tierschutzverein Schwäbisch Hall e. V.
BIC: SOLADES1SHA, IBAN: DE49 622 500 30 000 5013944
BIC: GENODES1SHA, IBAN: DE14 622 901 10 000 1193007

Sie können uns auch direkt beim Futterkauf unterstützen. Mit dem folgenden Link kommen Sie auf unsere Wunschliste bei Amazon:

https://www.amazon.de/hz/wishlist/ls/2KGS7G69LCDG5?ref_=wl_share


Othello, Stand 14.01.21

Othello ist ein junger, sehr anhänglicher Kater. Leider musste ihm nach einem Unfall eine Zehe amputiert werden, was ihn aber nicht behindert. Mit seinem sonnigen Gemüt wickelt er wirklich jeden um den Finger.

Othello möchte lieber keine Artgenossen in seinem neuen Zuhause und nach einer Eingewöhnungszeit hätte er gerne Freigang.

Er ist ca. 1 – 2 Jahre alt und möchte jetzt gerne auch mal die Sonnenseite des Lebens kennenlernen.


Cindy, Stand 14.01.21

Cindy ist ca. 2 Jahre alt. Anfangs etwas schüchtern wird sie aber recht schnell zu einer Schmusebacke. Auf die Gesellschaft anderer Katzen legt sie keinen Wert, genauso wie auf Hunde, mit denen sie leider schlechte Erfahrungen machen musste. Ob sie wirklich eine Fundkatze war oder einfach mal wieder eine dieser unüberlegten Anschaffungen wissen wir nicht. Was wir genau wissen ist, dass Cindy ein großartiges Zuhause verdient, wo sie geliebt und verwöhnt wird. Sie ist eine reine Wohnung Katze und sollte nicht zu kleinen Kindern. Großartig wäre ein vernetzter Balkon.


Notfall Cleo, Stand 14.01.2021

Cleo ist circa 10 Jahre alt und wurde mit einer Verletzung am Fuß gemeldet. Erst später ist aufgefallen, dass Cleo wohl erst vor kurzen erblindet sein muss. Sie hat einen viel zu hohen Blutdruck, der jetzt mit Tabletten behandelt wird. Sie war vollkommen hilflos und verletzt als sie gefunden wurde. Jetzt suchen wir einen Menschen, der Cleo hilft noch ein paar schöne Jahre zu erleben.

Weil sie sehr verstört war und Angst hatte, dachte man zuerst sie sein nicht zahm, ist sie aber.

Mittlerweile ist sie durch die gute Pflege von Frau Reber soweit wieder munter, braucht aber regelmäßig RR Tabletten und regelmäßige Kontrollen beim Tierarzt. Sie hat einen starken Drang nach draußen, raus darf sie aber nur wenn der Balkon oder die Terrasse Katzensicher eingezäunt sind. Sie würde sich draußen nicht zurechtfinden.

Cleo wird also nur in Wohnungshaltung vermittelt. In ihrer momentanen Unterkunft ist sie äußerst verschmust.

 


 

Sammy steht nicht mehr zur Vermittlung. Er möchte bei seiner Pflegemama bleiben;-)) Wir freuen uns sehr.

Sammy mit seiner Pflegemama:-)
Zur Not akzeptiert Sammy auch einen Hund in der Wohnung 😉

 



			
Wir verwenden Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.