Katzen – im Heim 08.04.2021

Besuche im Tierheim sind momentan nur nach vorheriger Terminabsprache möglich. Termine vereinbaren Sie bitte Telefonisch unter 07903 2242

Bitte hinterlassen Sie bei Ihrem Anruf Ihre Telefonnummer auf dem AB, die Nummer wird bei uns nicht automatisch angezeigt. Wir rufen Sie zurück. Danke


„Spendenaufruf Tierheim Schwäbisch Hall- Michelfeld“
„Bitte helfen Sie uns helfen.“  Danke.
Link für Spenden über PayPal:
Spendenkonto mit Überweisungen
Tierschutzverein Schwäbisch Hall e. V.
BIC: SOLADES1SHA, IBAN: DE49 622 500 30 000 5013944
BIC: GENODES1SHA, IBAN: DE14 622 901 10 000 1193007

Sie können uns auch direkt beim Futterkauf unterstützen. Mit dem folgenden Link kommen Sie auf unsere Wunschliste bei Amazon:

https://www.amazon.de/hz/wishlist/ls/2KGS7G69LCDG5?ref_=wl_share


Pauline und Kitty, Stand 08.04.2021 „Werden nur zusammen vermittelt“

Pauline und Kitty sind beide kastriert und gechipt.

Pauline (Schwarz) ist ein kleines, ca. 5 Monate altes Kätzchen, dass noch etwas schüchtern ist.  Sie lässt sich streicheln und genießt das dann auch. Pauline sucht einen ruhigen Haushalt, wo man die Geduld aufbringt, die sie braucht, um Vertrauen aufzubauen. Für Kitty (Schwarz-weiß) gilt das gleiche wie für Pauline. Beide würden wir gerne zusammen in Wohnungshaltung vermitteln, vernetztem Balkon wäre super.

       


Gerry, Stand 08.04.21

Gerry ist circa 3 Jahre alt und kastriert und gechipt. Er kam mit einer schweren Verletzung zu uns, ist aber mittlerweile wieder genesen. Er ist ein ganz lieber verschmuster Kater, der sich ganz doll ein schönes neues Zuhause wünscht.


Miley, Stand 08.04.21

Miley circa 5 Jahre alt und kastriert und gechipt, sie kam mit einem schweren Beinbruch zu uns und musste dann operiert werden.

Miley muss in Wohnungshaltung gehalten werden, weil sie wegen dem schweren Beinbruch Implantate im Bein hat.

Sie ist eine liebe verschuste Katze, die sich  sehnlichst eine warmes Plätzchen auf dem Sofa wünscht.


Pepe und Lilli, Stand 08.04.21

Lilli 13 Jahre und Pepe 14 Jahre sind kastriert und gechipt.

Hallo, wir wollen und vorstellen. Ich heiße Pepe (roter Kater) und bin 14 Jahre alt. Ich esse mein Dosenfutter auch gerne mal mit Fisch oder einem gekochten Ei über Joghurt und Quark freue ich mich auch immer sehr. Zwischen den Mahlzeiten gibt es auch immer mal wieder Leckerlis. Brekkies vertrage ich auch alle. Mein Frauchen kämmt

mich und Lilli jeden Morgen. Sie

pfeift und singt uns dabei immer etwas vor. Lilli meine Freundin ist 13 Jahre alt. Sie hat nur ein Auge, das unser Frauchen jeden Tag mit einem feuchten warmen Tuch putzt.

Lilli mag auch gerne mal Linsensuppe, Kartoffelpüree und auch Fisch, aber alles bitte immer nur unter das Dosenfutter gemischt. Da unser Frauchen umziehen muss, weil unser Haus jetzt zu groß geworden ist, würden sie sich sehr freuen, wenn wir bei ganz arg lieben Menschen ein neues Zuhause bekommen könnten.  Hast du vielleicht ein warmes Plätzchen für uns?


Mausi und Digga; Stand 08.04.21 „Werden nur zusammen vermittelt“

Leider kann Mausi und Diggas Herrchen sich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr um die Beiden kümmern, darum suchen wir jetzt ein schönes, liebevollen, neues Zuhause für sie. Sie sind ihr ganzes Leben in reiner Wohnungshaltung gehalten worden und werden auch nur in Wohnungshaltung vermittelt. Vernetzter Balkon wäre natürlich schön. Jüngere Kinder sind eher nichts für die Katzen da Mausi eher ängstlich ist.

Mausi und Digga sind beide 2006 geboren und schon ihr ganzes Leben zusammen. Sie werden nur zusammen vermittelt.

Mausi (Weiß mit Punkten) 2006 geboren und kastriert. Sie ist anfangs etwas scheu und braucht etwas Zeit, um sich an neue Umgebungen oder Menschen zu gewöhnen.  Sie ist eher ängstlich, hat auch Angst vor lauten Geräuschen und nutzt dann gerne einen Rückzugsort, wie z. B. eine Katzenhöhle. Aber wenn sie ihre Menschen erstmal kennt, ist sie bei ihren Menschen sehr verschmust.
Digga ebenfalls 2006 geboren und kastriert,  ist ein sehr, sehr verschmuster und verspielter Kerl und kann vom Kuscheln nicht genug bekommen. Er sucht sehr viel Kontakt zu Menschen und hatte keine Schwierigkeiten sich im neuen Zuhause einzuleben, er hat sich direkt wohl gefühlt. Er frisst sehr gerne so dass man ein Auge darauf haben, dass Mausi auch noch etwas abbekommt.
Beide sind sehr lieb und anhänglich.

Digga1
Digga2
Mausi2
Mausi1

 


Leni und Niki, Stand 08.04.2021

„Werden nur zusammen vermittelt“

Die beiden Katzenmädchen Niki und Leni sind ca. 7 Monate alt und möchten zusammenbleiben. Sie sind kastriert, tätowiert und gechipt.
Inzwischen sind sie sehr Menschen bezogen, genießen das Streicheln und Schmusen. Sie mögen Hunde, die Katzen mögen und ihnen nicht hinterherjagen.
Sie sind sehr süß und verspielt. Freigang sind sie inzwischen gewohnt und gehen durch die Katzenklappe rein und raus.

Niki und Leni sind zwei wundervolle Katzenmädchen, die einen nicht so ganz einfachen Start ins Leben hatten, geboren von einer verwilderten Mutter fehlte ihnen anfangs der Kontakt zum Menschen vollkommen. Gott sei Dank haben wir eine ganz tolle Pflegestelle für unsere zwei kleinen gefunden, in der sie mit unendlich viel Liebe und Geduld an den Menschen gewöhnt wurden.

Bei solchen Katzen ist es ganz normal, dass sie nicht sofort zu jedem Menschen kommen. Sie sind von Ihren verwilderten Mamas, die oft sehr schlechte Erfahrungen mit uns Menschen gemacht haben mit gutem Grunde, zur höchsten Vorsicht erzogen worden.

Also brauchen wir für unsere zwei kleinen Menschen mit Herz, Verstand, Geduld und ganz viel Liebe für diese zwei kleinen Mädel.

Es lohnt sich wirklich ihr Vertrauen und ihr Herz zu erobern, sie sind, wenn das Eis erstmal gebrochen ist, wahnsinnig anhänglich und liebevoll.  Wie man auf den Fotos gut sehen kann, hängen unsere zwei sehr aneinander, darum möchten wir sie im Sinne des Tierschutzes nicht auseinanderreißen.

Vielleicht gibt es ja irgendwo einen Menschen vielleicht auch mit etwas Katzenerfahrung, der unseren zweien eine sichere Zukunft geben möchte.

           


Notfall Cleo, Stand 04.04.2021

Cleo ist circa 10 Jahre alt und wurde mit einer Verletzung am Fuß gemeldet. Erst später ist aufgefallen, dass Cleo wohl erst vor kurzen erblindet sein muss. Sie hat einen viel zu hohen Blutdruck, der jetzt mit Tabletten behandelt wird. Sie war vollkommen hilflos und verletzt als sie gefunden wurde. Jetzt suchen wir einen Menschen, der Cleo hilft noch ein paar schöne Jahre zu erleben.

Weil sie sehr verstört war und Angst hatte, dachte man zuerst sie sein nicht zahm, ist sie aber.

Mittlerweile ist sie durch die gute Pflege von Frau Reber soweit wieder munter, braucht aber regelmäßig RR Tabletten und regelmäßige Kontrollen beim Tierarzt. Sie hat einen starken Drang nach draußen, raus darf sie aber nur wenn der Balkon oder die Terrasse Katzensicher eingezäunt sind. Sie würde sich draußen nicht zurechtfinden.

Cleo wird also nur in Wohnungshaltung vermittelt. In ihrer momentanen Unterkunft ist sie äußerst verschmust.


Sammy steht nicht mehr zur Vermittlung. Er möchte bei seiner Pflegemama bleiben;-)) Wir freuen uns sehr.

Sammy mit seiner Pflegemama:-)
Zur Not akzeptiert Sammy auch einen Hund in der Wohnung 😉

 



			
Wir verwenden Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.